Familie

Online-Seminar mit Irmela Wiemann 'Geschwisterbeziehungen in Pflegefamilien‘

Am 28. Mai 2021 konnten unsere Pflegeeltern in einem Online-Seminar mit Irmela Wiemann den verschiedenen Aspekten von Geschwisterbeziehungen bei (Pflege-)Kindern nachgehen. Mit vielen Fragen traten die Pflegeeltern von ZePI an Frau Wiemann heran. ‚Was kann man tun, wenn das Pflegekind seine Schwester gerne sehen möchte, die (Pflege-) Eltern, bei denen diese lebt, einen Kontakt aber nicht unterstützen oder gar verhindern?‘, ‚Wie kann man damit umgehen, wenn die Eltern eines der Geschwisterkinder benachteiligen?‘ …. Aus ihrem reichen Schatz an Wissen und Erfahrung bestärkte Frau Wiemann die Pflegeeltern darin, dem Kind das Verhalten und die Entscheidungen der Eltern oder anderer beteiligten Menschen zu erklären. Um das für das (Pflege-)Kind hilfreich und unterstützend tun zu können, sei es wichtig, dass man sich als Pflegeeltern mit dem Thema so auseinandergesetzt hat, dass man selbst Verständnis für das Verhalten und die Entscheidungen der anderen entwickelt hat und so eigenen Ärger nicht auf das Kind überträgt. Eine wichtige Botschaft, die alle berührt hat war die, dass man den Kindern den Schmerz über verletzende und traurige Erfahrungen in ihrem Leben nicht nehmen kann, ihnen aber in diesem Schmerz sehr wohl beistehen kann. Wir danken Frau Wiemann für eine impulsreiche Veranstaltung, in der wir erneut erfahren durften, wie hilfreich der gemeinsame Austausch und eine von Wohlwollen gekennzeichnete Haltung in unserer Arbeit ist.