Familie

... und ACTION!



Eine ganz neue Erfahrung für das Zepi-Team und seine Pflegeeltern. Nordic Film war zwei Tage lang mit uns unterwegs und hat von verschiedenen Szenen Aufnahmen gedreht, um zu zeigen, welche Institutionen mit Einnahmen aus der Deutschen Fernsehlotterie unterstützt werden.

Zuerst waren sie bei Leon (Name geändert) und seiner Pflegemutter zuhause und haben Situationen aus dem Alltag eingefangen. Das hat einige Zeit gedauert, da Leon und seine Pflegemutter einiges zu zeigen und zu erzählen hatten. Am nächsten Tag standen mehrere Punkte auf dem Programm für das Kamerateam: Der Workshop der Pflegefamilien tagte mit dem fachlichen Input zum Thema Autismus mit Frau Thielscher. Im Anschluss wurde eine Beratungssituation mit Frau Wüst aufgenommen. Am späten Nachmittag ging es dann um ein von Frau Krämer moderiertes Gespräch zwischen zukünftigen Pflegeeltern und der Mutter eines kleinen Pflegekindes.

Auch wenn der Beitrag nur kurz ist, sind wir alle hochgespannt, welche Figur wir vor der Kamera machen. Dass das Ganze so viel Spaß gemacht hat, liegt an dem netten Kamerateam das uns mit viel Humor begleitet hat.