Familie

Tag der Familie am 15.05.2015 - Alt besucht neues Zentrum für Pflegefamilien in Ingelheim

Pressemitteilung des Ministeriums

Familienministerin Irene Alt hat das neue Zentrum für Pflegefamilien Ingelheim e.V. besucht, das zum 24. März offiziell eröffnet wurde. Das Zentrum akquiriert Sozialpädagogische Pflegestellen, sowie Bereitschaftspflegefamilien und begleitet sie bei der Aufnahme und Betreuung von Kindern. Dabei arbeitet es eng mit dem Jugendamt der Kreisverwaltung Mainz-Bingen zusammen. „Die Unterbringung eines Kindes oder eines Jugendlichen in einer Pflegefamilie ist für viele Kinder und auch Jugendliche eine sehr gute Form der Unterbringung, wenn sie nicht mehr zu Hause leben können. Umso mehr freue ich mich über das neue Zentrum für Pflegefamilien, das mit einem umfassenden Konzept an den Start gegangen ist und die Pflegefamilien eng bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit betreut“, sagte Familienministerin Irene Alt nach dem Besuch. 

Als zentrale Bausteine seiner Arbeit formuliert das Zentrum unter Leitung von Gabriele Krämer ein ganzheitliches, am Individuum orientiertes Menschenbild. Dabei fördert es die Partizipation der betroffenen Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien und es pflegt eine weitreichende Kooperation mit allen Stellen, die den jungen Menschen und die Familie betreffen.

Das Zentrum für Pflegefamilien hat bereits zum 1. November 2014 die Arbeit aufgenommen und betreut derzeit zehn Familien in der Region. Die Gründung des Vereins geht auf die Initiative von Gabriele Krämer zurück: „Unser Ziel ist es, das Thema Pflegefamilien in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Wir möchten aber auch noch andere Bereiche aufbauen: so wollen wir Pflegefamilien suchen, die bereit sind, behinderte Kinder aufzunehmen. Auch für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge wünsche ich mir, dass wir in Zukunft Pflegefamilien finden. Hier haben wir bereits erste Schritte in Angriff genommen.“